Die Quoten bei Lotto und im Online Casino

Einige wichtige Informationen zum Hausvorteil in Casinos und der Auszahlungsquote beim Lotto Spielen.

Die Ausschüttungsquoten beider Spielmöglichkeiten im kurzen Vergleich.


  • Casino-Jetons Wuerfel und Spielkarten
  • Hufeisen - der klassische Glücksbringer
  • Lotto Spielen? 6aus49 war Gestern!
  • USA, Nevada - Las Vegas bei Nacht

Gewinnquoten in Online Casinos

Glücksspiele zu veranstalten ist verständlicherweise mit viel Aufwand verbunden. Casinos, egal ob landbasierend oder Online Casinos, müssen Abgaben an das lizenzgebende Land, abführen. Hinzu kommen u.a. Personalkosten, die Kosten für den Betrieb der Server und die Programmierung der Spielsoftware. Casinospiele werden so entwickelt daß ein Teil der Einsätze beim Casino verbleibt. Dieser Teil des Einsatz wird als Hausvorteil des bezeichnet. Je niedriger der Hausvorteil liegt desto besser ist die Auszahlungsquote für den Spieler. So ergibt sich eine höhere Gewinnmöglichkeit - ganz logisch!

Die Höhe der Gewinnauszahlungen an die Spieler berechnet sich nach einer ganz einfachen Formel.

Spieleinsätze - Hausvorteil = Auszahlungsquote

Der Hausvorteil beliebter Spiele in Online Casinos

  • Slot Automaten:
    2 % - ca. 12 %
  • Roulette ( Single und Double Zero):
    2,7 % - 5,3 %
  • Blackjack Spiele:
    0,17 % - 1,5 %
  • Baccarat:
    1,06 % - 1,24 %
  • Craps Tische:
    1,36 % - 1,41 %
  • Video Poker:
    -0,77 % (!) - 0,83 %
  • Casino Hold'em Poker:
    2,16 %

Auszahlungsquoten bei 6aus49 Lotto

Die schlechte Info für den Lotto Spieler gibt es gleich zu Anfang:

Nur ca. 50% der Lottoeinnahmen ( gesamte Spieleinsätze pro Ziehung ) wird in der BRD als Gewinnr an die Spieler wieder ausgeschüttet!

Der 'Rest', einige Milliarden Euro, geht an den Staat, die Annahmestellen oder bleibt in den Kassen der Lottogesellschaften

Durchschnittlich 7,5 Prozent der Umsätze gehen als Provisionszahlung an die Lottoannahmestellen, ca. 2,8 Prozent werden für die Finanzierung der Verwaltung aufgewendet. Den Ländern sichert die dicke Lotteriesteuer 16,67 Prozent der Einnahmen aus dem gesamten Lottogeschäft.

Hinzu kommen etwa 23 Prozent zweckgebundene Konzessionsabgaben für die Förderung von Kultur, Sport, Umwelt und Jugend, die ebenfalls direkt an die Finanzministerien der Länder überwiesen werden.


Ein persönliches Fazit aus diesen Informationen:

Sicher würde ich keinen Spieler auslachen der sich weiter seine Lottoscheine kauft und auf den riesigen Jackpot hofft, ich selbst habe das ja auch eine ganze Zeit gamacht und JA - auch jetzt kaufe ich aller paar Monate mal einen kleinen Schein.

Jetzt aber tue ich das in dem Wissen um die niedrige prozentuale Auszahlung von Gewinnen und verhalte mich dementsprechend bei der Wahl meines Spieleinsatz. Und sicher ist es kein Nachteil mit über 20% des Einsatz gemeinnützige Projekte zu fördern.

Die Online Casinos bespiele ich nun öfter und mit insgesamt viel besserem Ergebnis als in meiner ganzen Zeit des aktiven Lotto spielens.

Im Schnitt um die 95% Auszahlung von Gewinnen an die Spieler sind schon ein Argument für das Online Casino!

Es macht mir extrem mehr Spass mit meinem 'Spielgeld' auch lange Entspannung und Spannung beim Casino Besuch zu haben! Noch dazu kommt die Zahlung des Startguthaben durch die Casinos - das Verlängert die Spielzeit natürlich ungemein und einige Male habe ich den Mindestumdatz auch schon umgesetzt bekommen. Meine Auszahlungen habe ich jedes Mal erhalten - keine Probleme.

Der Vergleich zwischen Casino oder Lotto ist nicht nur mir eingefallen. Auch anderen fällt immer mehr auf wie sehr sich die Auszahlungsquote zum Vorteil der Casinos befindet. Hier verlinke ich einen interessanten Zeitungsartikel in welchem der Redakteur zu dem Schluss kommt: 'Beim Lotto verliert man öfter als im Casino'

Intercasino

Intercasino
mehr Infos

Jackpotcity

Jackpotcity
mehr Infos

Casino-Club

Casino-Club
mehr Infos

Titan Casino

Casino-Titan
mehr Infos